Sanierungen / Umnutzungen

Die Sanierung, der Erhalt und Umbau eines Gebäudes zu einem modernen und nach heutigen Anforderungen nutzbaren Raumes sind einer der Schwerpunkte unserer Arbeit. 

Mit Gefühl und Respekt werden die Gebäude betrachtet, analysiert und den Wünschen der Bauherrenschaft entsprechend umgebaut. Gerade die Realisierung moderner Grundrisse mit modernen Ausbauelementen ist eine große Herausforderung.

Umnutzung eines vorhandenen Stallgebäudes, Nieby

  • Grundfläche: 132 m² 
    BRI:  390 m³ 
    Baukosten: 74.000 € 
    Bauzeit: Frühjahr 2010

  • In Nieby, am Rande der Geltinger Birk, wurde ein als ehemaliger Stall genutzter Anbau zu einer Wohnung umgebaut. Die äußere Form des Anbaus blieb bis auf die Dachform erhalten, der Grundriss wurde komplett verändert. 

    Mit hochwertigen, natürlichen Materialien wurden die Gebäudehalle und der Innenraum liebevoll gestaltet. Ein neuer Balkon als seperater Zugang und Frühstücksterrasse mit Ostseeblick wurde als eigenständiges Bauteil davor gebaut. 

    Der natürlich und modern sanierte Anbau an dem reetgedeckten Hauptgebäude bilden nun wieder eine harmonische Einheit. 


Fassadensanierung Jugendstilhaus, Eckernförde

  • Grundfläche: -
    BRI: -
    Baukosten: 40.000 € 
    Bauzeit: 05-09/2006 

  • Dieses Gebäude am Eckernförder Marktplatz stammt aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts. Ca. 1955 wurde ein damals zeitgenössischer verglaster Vorbau im 1. Obergeschoss errichtet. 

    Der bis zur Sanierungsbedürftigkeit marode Glasvorbau war abgängig; dem Hauseigentümer lag im Zuge der Sanierungsmaßnahme eine Wiederherstellung der ursprünglichen Fassadengliederung, -form und -aufteilung am Herzen.

    Die vorhandenen ummantelten Stahlstützen, die während der Rückbaumaßnahmen vorgefunden wurden, wurden in die neue Fassadengestaltung integriert. 

    Bei allem gebotenen Respekt vor den stimmigen Ursprungsproportionen war es den Planern ein Anliegen, die Geschichte des Hauses und die damit einhergehenden Veränderungen durch einen Materialwechsel an der Fassade ablesbar darzustellen.

     


Fassadensanierung, Sörup

  • Grundfläche: -
    BRI: -
    Baukosten: 80.000 € 
    Bauzeit: 07-09/2012

  • Bei der Sanierung der Gebäudefassade ging es um zwei Dnge:

    Es sollte eine Fassade im corporate design der Firma Claas entwickelt und die ungedämmten Außenwände sollten mit ausreichend Wärmedämmung versehen werden, um die Energiekosten zu senken.

    Als Lösung wurden gedämmte Blechfassadentafeln mit Luftschicht als Vorhangfassade auf dem alten Verblendmauerwerk montiert und alle Wandöffnungen wurden mit neuen Fenstern ausgestattet. 


Umnutzung Scheune, Freienwill

  • Grundfläche: 198 m² 
    BRI: 677 m³ 
    Baukosten: 180.000 € 
    Bauzeit: 07/2013 - 04/2014

  • Der im Außenbereich Jahrzehnte als Stall- und Abstellraum genutzte zweigeschossige Anbau wurde komplett entkernt und zu einer eigenständigen Wohneinheit umgebaut.

    Die Wohneinheit erstreckt sich über zwei Etagen und ist teilweise mit historischen Baustoffen im Innenbereich ausgebaut.

    Großformatige Fenster verleihen dem Gebäudeteil ein modernes Ansehen und bieten tolle Blicke über die freie Landschaft.

    Die Fassade, geteilt in einen massiven Sockelbereich im EG und einen mit einer hochwertigen Holzverschalung versehenen Teil im OG machen die historischen Wurzeln des ehemaligen Stalles weiterhin deutlich und bilden einen Kontrast zum vorhandenen Wohnhaus.


Sanierung Resthof, Mohrkirch

  • Grundfläche: 157 m² 
    BRI: 873 m³ 
    Baukosten: 140.000 € 
    Bauzeit: 10/2013 - 04/2014

  • Die Betreuung der Sanierung dieses schönen Resthofes hat uns besonders Spaß gemacht, da die Bauherrenschaft mit viel Eigenleistung aus einem verstaubten Gebäude ein prachtvolles Wohnhaus geschaffen hat. 

    Der Grundriss wurde komplett umgestaltet und den heutigen Ansprüchen angepasst. Er gliedert sich in Wohn-, Koch- und Essbereiche sowie den privaten Schlaf- und Kinderzimmertrakt. Dabei wurde besonders auf die Kinderzimmer viel Planungszeit verwendet.

    Eine moderne Heizanlage mit wasserführenden Kaminofen, die energetische Sanierung der Außenbauteile und der liebevolle Umgang mit der alten Bausubstanz machen das moderne Wohnen in diesen „alten Gemäuern“ möglich. 


Instandsetzung und Modernisierung Wohnhaus, Galmsbüll

  • Grundfläche: 274 m² 
    BRI:  1.889 m³ 
    Baukosten: 250.000 € 
    Bauzeit: 09/2013 - 06/2014

  • „Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrer Maßnahme zur Erhaltung wertvoller Gebäude im ländlichen Raum beigetragen haben. Vielen Dank für die schönen Bilder. Das Gebäude macht einen hervorragenden positiven Eindruck. Wurde der Putz abgeschlagen oder wurde das Mauerwerk neu errichtet? Insbesondere durch die Ersetzung der ursprünglichen Gaube durch den jetzigen Giebel über dem Eingang hat das Gebäude besonders gewonnen.“

    - Dr. Piltz, Stiftung Schleswig- Holsteinische Landschaft


Sanierung Wohnhaus, Quern

  • Grundfläche: 125 m² 
    BRI:  725 m³ 
    Baukosten: 100.000 € 
    Bauzeit: 05-09/2012

  • Hier ein Beispiel für die Sanierung eines Siedlungshauses aus den 70er Jahren. Der Grundriss wurde modernen Wohnverhältnissen angepasst und das Gebäude wurde energetisch - einem Neubau gleich - saniert.

    Neue großzügige Öffnungen nach Süden gepaart mit modernen Fenstern und hochwertigen Innenraummaterialien steigern den Wohnkomfort. Solaranlagen zur Strom- und Warmwassererzeugung runden die Modernisierung ab. 


Gut Altenhof

  • Seit einigen Jahren sind wir in allen architektonischen Fragen die Ansprechpartner der Gutsverwaltung des adeligen Gut Altenhof. 

    Zahlreiche interessante und aufgrund der historischen Bausubstanz besondere Aufgaben haben wir gemeinsam mit Hr. Julius v. Bethmann- Hollweg bearbeiten dürfen:

    Modernisierung Alte Försterei

    Modernisierung Alte Ziegelei

    Modernisierung Ferienhäuser Kiekut

    Modernisierung Wappenhaus

    Einbau einer Gastronomie- Küche im Klettercafé 

    Umbau und Modernisierung Gaststätte "Treibgut"

    Anbau von Fluchttreppen an eine Konzertscheune