Wohn- und Geschäftsbauten

Neben zahlreichen Einfamilienhäusern haben wir in den letzten Jahren Mehrfamilienhäuser und Wohnungsbauten in Kombination mit medizinischen und gewerblichen Einheiten realisiert. 

Unterschiedliche Bewohnerstrukturen: Single Wohnungen, Einfamilienhäuser oder Seniorenwohnungen erfordern hier aufgrund von unterschiedlichen Bedürfnissen und Anforderungen unterschiedliche individuelle Grundrissgestaltung.

Solarhaus, Mohrkirch

  • Grundfläche: 150 m² 
    BRI:  675 m³ 
    Baukosten: 130.000 € 
    Bauzeit: 05-09/2006

  • Dieses Einfamilienhaus in unverbaubarer Feldrandlage diente als Versuchsobjekt für ein größtenteils durch die Veräußerung von photovoltaisch erzeugtem Strom finanziertes Objekt.

    Die Idealausrichtung einer bis auf den Erdboden abgeschleppten Dachfläche ermöglicht die Installation einer leistungsstarken Photovoltaikanlage.

    Im Inneren bietet das Haus mit seinen großzügigen und offen geschnittenen Räumen durch die Holzskelettbauweise eine moderne Form der Behaglichkeit.


Wohn- und Geschäftshaus, Kappeln

  • Grundfläche: 441 m² 
    BRI:  2.474 m³ 
    Baukosten: 420.000 € 
    Bauzeit: 07-10/2013

  • Das um 1900 in Kappeln an der Schlei als Volksschule erbaute, späterhin als Jugendzentrum und Sozialzentrum genutzte Gebäude wurde im Jahre 2012 von einem Privatinvestor übernommen. 

    In nur viermonatiger Bauzeit wurde das Gebäude entkernt und in die beiden Vollgeschosse ein Ladengeschäft über zwei Ebenen eingebaut. 

    Die moderne Ausgestaltung bildet einen reizvollen Kontrast zum alten Bestand. Backstein und Holzoberfläche fügen sich mit Stahlbauteilen zu einem stimmigen Ganzen.

    Im Nachgang wurde im Dachgeschoss eine in gleicher Sprechweise gestaltete Wohnung mit Blick über die Dächer der Kappelner Innenstadt errichtet. 


Neubau von 30 Wohneinheiten, Arztpraxen und Sozialstation, Handewitt

  • Grundfläche: 4.090 m² 
    BRI:  15.600 m³ 
    Baukosten: -
    Bauzeit: -

  • In Ortskernlage der Gemeinde Handewitt entstanden 30 barrierefreie Wohnungen mit angeschlossener Sozialstation und einem Seniorentreff, sowie ein medizinisches Zentrum mit praktizierenden Ärzten. 

    Der Gebäudekomplex ist formal einheitlich gehalten, durch unterschiedliche Gebäudehöhen ist eine ablesbare Nutzungsunterteilung gegeben.

    Ein landschaftsarchitektonisch gestalteter Innenhof rundet das Ensemble ab.

     



Gesundheitszentrum, Husby

  • Grundfläche: 547 m² 
    BRI:  1.500 m³ 
    Baukosten: -
    Bauzeit: 10/2009 - 02/2010

  • Im Ortszentrum von Husby wurde das vorhandene Wohn- und Geschäftshaus durch einen modernen Flachdachanbau erweitert. 

    In dem Anbau hat sich eine hausärztliche Gemeinschaftspraxis niedergelassen. So entstand mit Praxen und Apotheke ein medizinisches Zentrum in der Gemeinde Husby.

    Durch die Form des neuen Baukörpers und die farbliche Fassadengestaltung wurden die einzelnen Nutzungsbereiche gegliedert.

    Kurze barrierefreie Wege zwischen Ärzten, Krankengymnasten, Podologen und der Apotheke zeigen die praktische Orientierung des Entwurfes.